RHG Tecklenburger Land
D R K A l a r m
0800 - 1 92 19 19
23.10.2019
Startseite
Alarmierung von Rettungshunden
Kontakt zur Staffelleitung
Teams und Mitglieder
Einsatzkooperation EWL
Ausbildung
Ausbildung Hund
Ausbildung Mensch
Informationsblatt als Download
Interesse an Rettungshundearbeit?
Einsätze
Fotogalerie
RHG Presseberichte
Interner Bereich
Impressum/Disclaimer
Datenschutzerklärung



Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook
© 2012 DRK KV Tecklenburger Land
counter
Die aktive Mitwirkung in einer Rettungshundegruppe verlangt umfangreiche theoretische wie praktische Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Anforderungen an den Menschen, der als Hundeführer oder Helfer tätig sein möchte, sind entsprechend hoch.

Ausbildungen des Hundeführer / Helfer:


- Erste Hilfe „Mensch“ (16 Stunden Kurs)
- Ausbildung zum Sanitäter Westfalen (80 Stunden Theorie + Praxisübungen)
- BNN (Basis-Notfall-Nachsorge)
- Rotkreuz Einführungsseminar
- Erste Hilfe am Hund
- Kynologie (Fachwissen über Hundeverhalten)
- Einsatztaktik (Flächensuche)
- Orientierung (Karte, Kompass, GPS-Geräte)
- Funkausbildung (BOS)
- Verhalten im Einsatz
- Transport / Lufttransport
- Unfallverhütung / Sicherheit im Einsatz

Voraussetzungen, um in den Einsatz zu gehen, sind:


als Helfer:
- Ausbidung zum Sanitäter Westfalen
- Orientierung
- Funkausbildung (BOS)
- Verlässlichkeit !!!

als Hundeführer Flächensuche:
- bestandene Prüfung nach DIN 13050 (diese ist alle 18 Monate zu wiederholen)

als Hundeführer Mantrailing:
- bestandene Prüfung nach DIN 13050 (diese ist alle 18 Monate zu wiederholen)

CMS - KLEMANNdesign.biz